England-Trio greift ins Champions-League-Viertelfinale ein

Am Dienstag stehen die ersten Hinspiele des Champions-League-Viertelfinals auf dem Programm. Mit dabei, drei englische Vereine.

Der Vorjahres-Finalist Liverpool empfängt den FC Porto, während es parallel zum rein englischen Duell zwischen Tottenham Hotspur und Manchester City kommt.

City und Liverpool favorisiert

City und Liverpool, die sich aktuell einen spannenden Titelkampf in der Premier League liefern, gehen mit großen Siegchancen in ihre jeweiligen Partien. Doch beide Teams werden sicherlich keine leichten Tests haben. Vor allem die Spurs wittern ihre Chance, wollen sie doch eine Saison retten, die auf den letzten Metern noch schlecht enden könnte.

Das Highlight am Dienstag ist ohnehin die Partie im neu eröffneten Stadion der Spurs. Selbstredend wollen die Londoner ihre neue Spielstätte auch international mit einem Sieg einweihen. Ein Tipp auf die die Citizens wird jedoch mit einer Quote von 1.83 belohnt. Ein knappes Hinspiel darf erwartet werden.

Das erste Spiel im neuen Stadion gewann die Spurs am vergangenen Wochenende mit 2:0 gegen Crystal Palace.

City präsentierte sich in den vergangenen Wochen in beeindruckender Form und das ist auch gefragt. Zumal sie das schaffen wollen, was bislang noch keinem englischen Verein gelungen ist. Nämlich alle vier Trophäen in einer Saison zu holen. Noch sind die Citizens auf Kurs, aber es wird große Anstrengungen erfordern, um die angestrebten Ziele zu erreichen. Auch weil es recht schwer werden dürfte, die Spurs in zwei Spielen zu besiegen.

Auch wenn die Spurs in der Liga zuletzt herbe Punktverluste hinnehmen mussten, so können sie die Citizens doch vor echte Probleme stellen. Ein schneller Start am Sonntag für die Heimmannschaft könnte gar den Sieg bringen, der mit einer Quote von 4.25 notiert ist. Die Zuschauer dürften die Sache für die Gäste nicht gerade leichter machen und ein erster Treffer der Londoner ist bei einer Quote von 2.50 mit Hilfe der Fans möglich, ebenso ein Tipp auf über 2,5 Tore bei einer Quote von 1.66.

Son und Jesus gilt es zu bändigen

Son Heung-min hat sich bereits in den Chroniken verewigt, als der Tottenhams ersten Treffer im neuen Stadion erzielte und er wird sicherlich auch am Dienstag für Gefahr sorgen. Der Südkoreaner hat wettbewerbsübergreifend in dieser Saison bereits 17 Treffer erzielt, davon allerdings nur ein einziges in der Champions League. Am Dienstag könnte er seine Bilanz aufbessern.

Natürlich wird City mit allem aufwarten was es zu bieten hat. Raheem Sterling befindet sich aktuell ohnehin in der Form seines Lebens und scheint so, als wäre aktuell Cities bester Mann. Gabriel Jesus erledigt ebenfalls einen starken Job als Ersatz für den verletzten Sergio Aguero. Der Brasilianer erzielte am Samstag den Siegtreffer im Wembley und wird daher mit großem Selbstvertrauen gegen die Spurs antreten.

Insgesamt sind bei diesem Duell allerdings nicht allzu viele Treffer zu erwarten. Ein Tipp auf ein 2:1 erscheint als starker Tipp und ist mit einer Quote von 11.75 notiert, während ein Tipp auf die Spurs bei dem allerdings beide Teams treffen mit einer Quote von 6.80 sinnvoll sein könnte.

Günstiges Los für die Reds

Liverpool hat sicherlich mit Porto ein vermeintlich einfaches Los. Allerdings sind die Reds nicht gut darin beraten, die Portugiesen auf die leichte Schulter zu nehmen. Auch wenn sie Porto im vergangenen Jahr aus dem Achtelfinale gefegt haben.

In Portugal gewann die Elf von Trainer Jürgen Klopp im vergangenen Jahr mit 5:0. Ein derartiges Ergebnis ist diesmal sicher nicht zu erwarten, auch wenn mit einer guten Ausgangslage für das Rückspiel im April gerechnet werden darf.

Die Merseysiders, die eine Quote von 1.29 auf den Sieg halten, eroberten sich am Freitag mit einem hart erkämpften Sieg gegen Southampton die Tabellenführung in der Premier League zurück. Mohamed Salah beendete seine Torflaute mit einem feinen Treffer nach einem 60-Meter-Solo. Liverpool präsentierte sich in den vergangenen Wochen nicht immer von seiner besten Seite, konnte aber wichtige Erfolge einfahren. Und ihre Bilanz in dieser Saison ist bewundernswert.

Sie führen ein Kopf-an-Kopf-Rennen gegen eine hochkarätige City-Mannschaft in der Liga und stehen in Europa unter den letzten Acht, nachdem sie bei Bayern München mit 1:3 gewinnen konnten.

Klopp hat eine robuste Einheit geformt, die auf unterschiedlichste Arten gewinnen kann. Sie verfügen über eine stabile Defensive und einen hochgefährlichen Angriff. In zwei Spielen sind die Reds einfach zu stark für Porto und wir gehen schwer davon aus, dass Liverpool ins Halbfinale einziehen wird.

Weiße Weste muss gewahrt werden

Salah dürfte nach seinem Treffer im St. Mary auch gegen Porto Fahrt aufnehmen und da sich auch Sadio Mane und Roberto Firmino in bestechender Form befinden, wird die Defensive der Portugiesen vor viele Probleme gestellt werden.

Einen Bereich, den es bei Liverpool zu verbessern gibt, ist es keinen Gegentreffer zu kassieren. Sie haben in den letzten fünf Spielen stets mindestens einen Treffer kassiert. Porto ist die ideale Möglichkeit, diese Serie zu stoppen. Ein Tipp auf einen Liverpooler Sieg zu Null ist eine Quote von 1.95 wert.

Einige vermuten, dass Liverpool eher die Premier League priorisiert und daher vielleicht Porto etwas auf die leichte Schulter nehmen könnte. Doch zu diesem Zeitpunkt wird wohl keiner die Möglichkeit auf einen internationalen Titel herschenken. Mit einer Quote von 10.75 ist es zudem unwahrscheinlich, dass Porto den Sieg an der Anfield Road holen wird. Das Team von Sergio Conceicao ist dennoch momentan gut aufgelegt. Sie stehen in der heimischen Liga an erster Stelle und haben neun der letzten elf Partien gewonnen. Ihre einzige Niederlage in dieser Serie geschah beim 1:2 gegen den zweitplatzierten Benfica.

Diese Porto-Mannschaft scheint weitaus besser aufgestellt zu sein als noch im letzten Jahr. Und ein Debakel wie sie es seinerzeit gegen Liverpool erlebten, wird es diesmal nicht geben. Letztlich aber haben sie einfach nicht die Qualität, um wirklich mit dem Tempo der Reds mithalten zu können. Liverpool sollte nicht allzu viele Probleme bekommen.

JETZT SPIELEN